Träumen überm Tal – im Allgäu Hotel Tanneck

*Werbung / in Zusammenarbeit mit / Pressereise
Hello Freunde!
 
 
Einfach mal abschalten und vor sich hinträumen, während man in das verschneites Tal und das Bergpanorama um einen herum blickt. Das bräuchte ich gerade, eine Portion Entspannung. Ein paar Tage einfach mal “nichts” tun & Welt um einen für ein paar Stunden vergessen. Die nächsten Tage bzw. Wochen werde ich viel unterwegs sein, um genau zu sein, bin ich den halben Februar nicht in meiner Heimat München. Ich freue mich natürlich irre auf die Zeit, denn schließlich geht es zum Drehen und danach auf die Berlinale. Dennoch sehne ich mich zurzeit nach ein paar Tagen Ruhe, Zeit nur für mich ganz alleine.  Natürlich muss ich deswegen nicht alleine wegfahren, aber man kann ja auch in  trauter Zweisamkeit Zeit für sich alleine finden. Genau das haben meine Mama & ich Ende November auch getan, als wir für eine Pressereise ein paar Tage nach Fischen im Allgäu ins Allgäu Hotel Tanneck* eingeladen wurden. Gerne denke ich an diese Zeit zurück und möchte jetzt ein paar Impressionen davon mit euch teilen. Außerdem verrate ich euch endlich das “Geheimnis” meines Instagramposts, nämlich was es mit “Milchwell” auf sich hat! 🙂
Alleine unser Hotelzimmer (oder sollte ich besser sagen unsere Hotelsuite?) war der absolute Wahnsinn! Selten habe ich Tradition mit Moderne so ideal verbunden gesehen wie das im Allgäu Hotel Tanneck der Fall war. Zur Begrüßung wartete erst einmal ein Obstkorb sowie ein Apfelwein inkl. persönlicher Willkommenskarte auf uns. Ich liebe so kleine Aufmerksamkeiten so unglaublich, das zeigt meistens schon ganz schnell wie herzlich ein Hotel ist und wie sehr sich um jeden einzelnen Gast gekümmert wird. 
 

Das gesamte Hotelzimmer bestand quasi nur aus Highlights: angefangen beim Badezimmer mit tollen Spiegeln, einer Regendusche mit Lichteffekten an der Wand sowie einer Infrarotwärmekabine für zwei. In dieser haben meine Mama & ich uns jeden Abend nach dem Dinner gemütlich gemacht und entweder nur den Klängen der Entspannungsmusik gelauscht und die sich abwechselnden bunten Lichter auf uns wirken lassen oder dabei ein Buch gelesen. #lifecouldbeworse 
Außerdem ganz oben auf meiner Favoritenliste steht das große Panoramafenster mit der kuscheligen Sitzecke , mein Lieblingsplatz. Hier habe ich mich teilweise einfach nur hingesetzt und nach draußen geblickt oder eben ein schönes Buch gelesen.  (Meinen Buchtipp aus der Reise gibt’s übrigens HIER)
Am besten kann man sich natürlich entspannen beim Wellness. Neben den tollen Saunen, Schwimmbecken, dem Outdoor-Whirlpool sowie mehreren Saunen und einem Dampfbad gibt es außerdem eine Reihe von Beauty-Anwendungen. Die sogenannten “Milchwell”-Behandlungen sind dabei die Spezialität des Hauses und somit musste ich diese natürlich gleich mal ausprobieren. Ich entschied mich für das “Warme Winter-Milchwell oder Sommerfrische Milchwell”-Paket, was aus einer sanfte Bürstenmassage mit anschließender Aroma-Sahnepackung in der Schwebeliege und Verwöhn-Kopf- und Gesichtsmassage mit Aromaölen der primavera-Reihe bestand. Diese dauert ca. 70 Minuten und kostet 65 Euro. 
 
Aber was bedeutet “Milchwell” denn jetzt genau? Das wird auf der Homepage des Hotels ganz gut beschrieben, weshalb ich den Text jetzt einfachhalber kopiere:
 
 
“Für Ihr ganzheitliches, natürliches Wohlbefinden haben wir ein ganzheitliches, natürliches Wohlfühlkonzept entwickelt: Milchwell®. Wir sind stolz, dass unsere Allgäuer Wellnessinnovation rund um die Milch mit der Wellness Aphrodite ausgezeichnet wurde!
Allgäu, das ist Milch. Und in der Allgäuer Milch steckt die gesunde Kraft der Allgäuer Natur – wie Sie sie rings um unser Wellnesshotel im Allgäu erleben können: die majestätische Energie der Berge, die Vielfalt der bunten Kräuter und Blumen, die wilde Fröhlichkeit der Bergbäche …
Wir haben spezielle Spa Milchwell®-Behandlungen mit Quark, Molke, Yoghurt und Sahne entwickelt – im harmonischen Zusammenspiel mit Honig, bestem natürlichem Aromaöl oder mit den handverlesenen Kräutern der begnadeten Kräuferfee Waltraud Bächle-Waibel in Bettenried / Ofterschwang. Sie genießen die natürliche Wirkung der Milchwell®-Behandlungen in liebevoll „allgäuerisch“ dekoriertem Wellnessambiente …”
 
Ich denke dadurch versteht man ganz gut, was das Konzept von “Milchwell” ist. Ich kann nur sagen ich habe mich danach wie auf Wolken gefühlt und dabei so super rein & entspannt. Meine Haut war babyweich und geschmeidig, also genau das, was man sich nach so einer Wellnessanwendung auch wünscht. 
 
Das ganze Wellness hat uns natürlich auch super hungrig gemacht, dementsprechend haben wir morgens beim Frühstücksbuffet sowie abends beim Dinner a la Carte richtig reingehauen! Es war aber auch einfach zu lecker! 🙂 Schön war dabei vor allem, dass es eine große Auswahl an verschiedenen Gerichten gab inkl. einem Livekoch für Omelettes  & Co.,  somit ist für jeden sicherlich etwas dabei. Wir hatten jeden Tag den gleichen Tisch, das ist schon ziemlich praktisch, wenn man nicht erst nach einem freien Platz suchen muss, sondern direkt weiß wohin. Zudem hatten wir natürlich eh gefühlt den besten Platz, wieder mit dem
wahnsinns Ausblick ins Allgäuer Panorama!
 
[ unbezahlte Werbung ] The perfect start into a new beautiful day #breakfastwithaview #winterwonderland ☺️💕🙏🏻 __________________________________________________________ Ohhhh Gott Leute ich pack’s nicht wie schön es hier ist! Das Hotel #hoteltanneck ist eh der absolute Wahnsinn , unsere Suite #nowords 🙄😍 , das Essen ist super lecker & die Landschaft um uns herum ein Traum im Schnee! ❄️☃️ Kommt mit auf meine (Presse-) Reise auf Instagramstories & lasst euch verzaubern! ✨💫 Habt einen guten Start in die neue Woche!! xx _______________________________________________________ #blogger_de #blogger_muc #germanblogger #munichblogger #allgäu #fischenimallgäu #oberallgäu #snowheyoh #snow #schnee #firstsnow #winterlandscape #wintertime #whataview #breakfast #foodie #foodlover
Ein Beitrag geteilt von J O S E P H I N E R O Y 2⃣4️⃣ (@littlediscoverygirl) am

 

 
Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in die Pressreise & den Aufenthalt im Allgäu Hotel Tanneck gefallen! 🙂 Das Hotel bzw. die Gegend generell eignet sich auch aktuell super für den Skiurlaub! Vielleicht ist ja bald einer von euch vor Ort – schickt mir dann unbedingt ein Foto via Instagram, Facebook oder so. 
 
Macht’s gut! 🙂 xx